Search the site
An Heroic Ministry
Introducing Pastor Steven from Rwanda:

Pastor Steven

Pastor Steven Turikunkiko has set up a community in Rwanda for victims of the genocide. 160 widows & teenagers & 80 younger children live with him; farming, sharing their lives and caring for those dying from AIDS. The community subsists on less than $1 per person per day.

At enormous personal sacrifice, Pastor Steven and his wife have also adopted 20 orphans - who live with them and their 2 other children.

For more information on Steven and this incredible community of hope, click here

 

Online Bible
Lookup a word or passage in the Bible:




Powered by BibleGateway.com
Verse of the day
YWI - working with...

YWI is pleased to work in association with

 

CCP, UK

CCP

 

Fuller Youth Institute, US

Fuller Youth Institute

 

Sophia Network, UK

Sophia Network

 

ApCsel29, Hungary

ApCsel29

Ungdomsarbeid, Norway

Ungdomsarbeid

ParaLideres.org

ParaLideres.org

Das Gebet des Paulus

Download
Previous | Next
 

Girl prayingZiel: Das Treffen bezieht sich auf Paulus Gebet an die Epheser, Kapitel 3, Vers 14 – 20

 

Hintergrund Lektüre: Lies das Buch der Epheser!

 

Hinweise zum Anpassen: Diese Bibelstudie beinhaltet viele Ideen und Diskussionsmöglichkeiten – du könntest in Betracht ziehen, sie über zwei Treffen zu bearbeiten. Im Diskussionsabschnitt weiter unten – abhängig von der Gruppe mit der du die Aufgabe bearbeiten willst – könntest du den Schwerpunkt der Diskussion von 'ihrer Kirche' auf 'die Kirche im Allgemeinen' legen. Für ältere Jugendliche, oder Gruppen die auf ihrem Glaubensweg schon weiter fortgeschritten sind, gibt es hier auch viele Möglichkeiten tiefer in den Hintergrund der Textpassage einzutauchen (siehe 'Vorschläge zur Weiterführung' unten).

 

Portrait Collage (15min)

Gib jedem in der Gruppe ein quadratisches Stück Stoff oder Pappe und Stoffmalstifte, Stifte, Farben, Zeitschriften etc. und bitte die Jugendlichen etwas auf ihr Stück Stoff zu schreiben, zeichnen, malen oder kleben, dass sie selbst darstellt – dies können Farben, Wörter oder Bilder sein – es spielt keine Rolle, wie es gestaltet ist. Wenn alle Quadrate fertig sind, füge sie zusammen indem du sie auf ein großes Stück Stoff oder Tapete klebst. Erkläre, dass diese Collage eine bildliche Illustration der verschiedenen Charaktere und Persönlichkeiten ist, die diese Gruppe ausmacht.

 

Beschreibe den Hintergrund (2min)

Die Passage hilft, den Hintergrund der Bibelstudie zu beschreiben. Paulus beginnt mit dem  Wort „deshalb“. Es muss also nach dem 'weshalb' gefragt werden – worauf bezieht er sich? Er bezieht sich auf die vorangehenden Kapitel, in denen er darüber schreibt, was Jesus für uns getan hat und erklärt, dass jeder Einzelne von uns gerettet wurde und wir gemeinsam eine neue Gemeinschaft von Gläubigen darstellen werden, einen 'heiligen Tempel'. Paulus ist dabei ein Gebet für die Epheser zu beginnen (Vers 1), bricht dann aber ab und schreibt etwas völlig Anderes (Vers 2 – 13). Er kehrt zu seinem ursprünglichem Vorhaben und Gedankengang zurück (Vers 14), als er nochmals beginnt „daher...“

 

Lesen / Lies die Passage (15 min)

Abhängig vom Alter und Leseverständnis der Gruppe, gib ihnen einige Minuten Zeit den Abschnitt zu lesen, entweder einzeln oder in kleinen Gruppen. Stelle Hintergrundmusik an und rege die Gruppe an, darüber nachzudenken, was in dem Abschnitt gesagt wird, welche Fragen er bei ihnen aufwirft, und welche Bilder ihnen beim Lesen in den Sinn kommen. Gib anschließend die Möglichkeit darüber zu reden und Fragen zu stellen.

 

Bibel Studie I

Richte die Aufmerksamkeit auf Kapitel 3, Vers 2 – 13. Paulus beginnt in Vers 1 damit etwas zu sagen und wechselt dann plötzlich seine Gedanken, als er die Epheser daran erinnert, wer er ist und welche Aufgabe ihm gegeben wurde. Schlüsselpunkte die sich aus diesem Abschnitt herausziehen lassen sind:

·                    Paulus erhielt eine Offenbarung (Vers 3) die ihm Einsicht in das Geheimnis Christi gewährte (Vers 4), diese Offenbarung kam vom Heiligen Geist (Vers 5).

·                    Das Geheimnis ist die gute Nachricht, dass Heiden und Juden ein Teil des Volk Gottes sind und eine Gemeinschaft bilden werden – die Kirche (Vers 6). 

·                    Er wurde damit beauftragt die Offenbarung den Heiden zu verkünden (Vers 2), er ist nun ein Diener Gottes.  Auch wenn er der Geringste von allen ist, die Gott in sein heiliges Volk berief (Vers 8), erhielt er den Auftrag, die gute Nachricht zu übermitteln (Vers 8).

 

Schlüsselpunkt

Lies Vers 9 und 10. Was ist das Geheimnis auf das sich Paulus in Vers 9 bezieht? Dass Gott eine neue Gemeinschaft schaffen wird (die Kirche), die aus Juden und Heiden bestehen wird und dass es Gottes Absicht ist, seine vielschichtige Weisheit  den Herrschern und Obrigkeiten des himmlischen Königreichs bekannt zu machen. Das Zusammenkommen und Leben der neuen, viele Völker umfassenden Gemeinschaft – der Kirche – soll auf einzigartige Weise die Kraft und Weisheit von Gottes Handeln auf Erden und im himmlischen Königreich widerspiegeln. Die Kirche ist keine altmodische, bedeutungslose oder überholte Idee. Sie ist, wie John Stott (engl. Theologe, Anm. Übersetzer) sagt, zentral für die Geschichte, zentral für das Evangelium und zentral im Leben von Christen.

 

Diskussion (5 min)

Verweise noch einmal auf die Collagen die die Jugendlichen am Anfang erstellt haben. Anhand dieser Collagen kannst du bildlich betonen, wie wichtig der individuelle Beitrag jedes Einzelnen für die Kirche ist. Rege die Gruppe an, darüber nachdenken, wie sie die Kirche der sie angehören sehen und welchen Rolle sie darin spielen.

 

Diavorführung (10 min)

Je nach den zur Verfügung stehenden Hilfsmitteln, kann diese Einheit mit Laptop und Projektor, Overheadprojektor und Folien oder einfach mit Bilderkarten durchgeführt werden. Stelle im Vorfeld eine Sammlung von Fotos und Bildern zusammen, die Dinge darstellen die weit, hoch, lang und tief sind. Zum Beispiel: der Eiffelturm, Berge, Blick aus einem Flugzeug (hoch); Panoramaaufnahmen, Wüsten, Ozeane (weit); Meerestiefen, Höhlen (tief); lange, gerade Straßen (lang). Betrachtet die Bilder und lade die Jugendlichen anschließend dazu ein, von ihrer längsten Reise zu erzählen, dem höchsten Berg den sie je bestiegen haben, der fantastischsten Aussicht die sie je gesehen haben, den tiefsten Tiefen in die sie hinabgestiegen oder getaucht sind.

 

Bibel Studie II (10min)

Richte die Aufmerksamkeit der Gruppe auf Kapitel 3, Vers 14-21. Paulus kehrt hier darauf zurück womit er in Vers 1 begann. „Deshalb“ … wegen all dem was er zuvor in den Kapiteln 1 – 3 darüber schrieb, was Jesus für uns getan hat, wer Jesus ist und wie er uns gerettet hat, wie er uns zu einer neuen Gemeinschaft erbaut hat, Gottes Absicht für die Kirche...  Aus diesen Gruünden betet Paulus:

 

·                    dass Gott die Epheser aus dem Reichtum seiner Herrlichkeit beschenkt und sie durch seinen Geist innerlich stark macht (V 16)

·                    dass durch den Glauben Christus in ihren Herzen wohne (V 17)

·                    dass sie dazu fähig sind, die Länge und Breite, die Höhe und Tiefe Christi Liebe zu ermessen (V 18)

·                    dass sie verstehen, dass diese Liebe alle Erkenntnis übersteigt (V19)

·                    dass sie von der Fülle Gottes erfüllt werden (V 19)

 

Wow! Was für ein unglaubliches Gebet! Paulus beendet diesen Abschnitt mit Anbetung, in dem er seine Aufmerksamkeit zurück auf Gott richtet - er werde verherrlicht durch die Kirche und durch Christus Jesus in allen Generationen, für ewige Zeiten.

 

 

Schlüsselpunkt

Betrachte Vers 20. Wer ist es, den wir da anbeten? Wir beten zu unserem Gott, der fähig ist mehr zu tun als wir uns erhoffen, oder sogar vorstellen können! Gib der Gruppe etwas Zeit gemeinsam darüber nachzudenken. Wofür auch immer wir beten, Gott ist zu unermässlich mehr fähig, als wir uns jemals erträumen können. Ist das nicht fantastisch? Paulus hat in dem Abschnitt dafür gebetet, dass der heilige Geist die Epheser innerlich stärkt, und dass sie erfassen können, wie wunderbar Gottes Liebe ist – dann fügt er an, dass Gott sogar mehr tun kann als wir erbitten oder vorstellen können.

 

Resonanz (10min)

Gib der Gruppe Zeit, über die vorhin gezeigten Bilder und ihre Berichte über die weitesten Reisen, Bergbesteigungen usw. zu reflektieren. Vergleiche diese Bilder und Geschichten mit Paulus Beschreibung wie hoch und weit, lang und tief die Liebe Christi reicht. Betet anschließend Paulus Gebet für die Epheser für einander, entweder in der ganzen Gruppe oder in Paaren. Betet, dass alle in der Gruppe verstehen, wie sehr Gott sie liebt, und dass sie seine Kraft in sich spüren. Leite dann das Ende des Treffens ein, indem du einen Psalm der von Gottes Liebe handelt vorliest – vielleicht Psalm 103 oder Psalm 145.

 

Vorschläge zur Weiterführung

1.                  Lies Vers 10 – Paulus verweist auf die Fürsten und Gewalten im himmlischen Königreich – an welchen anderen Stellen im Buch der Epheser werden sie erwähnt und worauf könnte sich diese Bezeichnung beziehen? Siehe Kapitel 1, Vers 19 – 23 und Kapitel 6, Vers 12

2.                  Auf welche 'Kraft' bezieht sich Paulus in Kapitel 3 Vers 16 und 20? (Schau zurück auf Kapitel 1, Vers 15 – 23).

12 Comments Posted Leave a comment

lee mary (fujian)
lee mary (fujian)
sanny lee (jhoiuoi)
sanny lee (jhoiuoi)
sanny lee (jhoiuoi)
lucy wang (zhengzhou)
wang jing (长沙)
ed hardy (Beijing)
packersuperbowljerseys packersuperbowljerseys (sfsdf)
herny green (independence)
ilazy green (butler)
jerseys1203 jerseys1203 (united status)
 

Add a comment:

Sign in to comment on this entry. (Required)